Geschichte

Das heute unter Denkmalschutz stehende "Hotel Büker" kann auf eine über 350 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Seit 1657 befindet sich das Landhaus im Familienbesitz der Familie Wilmes. Im Jahre 1882 wird das Fachwerkhaus mit dem dreigeschossigen Giebel erstmals als Gasthaus genutzt. Ende des Mittelalters diente es als Pfarrhaus der Marienvikarie zu Erwitte.

Im Jahre 1905 heiratete die Urenkelin des Anton Cordes den Gastwirt und Bauern Anton Büker. In seinem Besitz avanciert das Wirtshaus Cordes zum "Hotel Büker".

1910 baut er den Festsaal an und betreibt außerdem eine Gartenwirtschaft, eine Bäckerei und die Erwitter Poststelle.

Nach dem zweiten Weltkrieg des Wiederaufbaus, wird das Haus kontinuierlich verschönert.

1966 übernahm Carola Büker mit Ihrem Mann Herbert Wilmes das Haus Büker. Sie erweiterten das Hotel 1967 um 10 Zimmer, Garagen und einen Konferenzraum.

Heute wird der älteste Gasthof Erwittes von den Eheleuten Petra und Karl-Heinz Wilmes geführt.

1988 grundlegend restauriert, bietet das Hotel seinen Gästen ein unverwechselbares Ambiente. Gut 30 Reisende finden hier eine behagliche Unterkunft mit dem zeitgemäßen Komfort eines Drei-Sterne Hotels.

Unsere Adresse

Hotel Büker

Am Markt 14

59597 Erwitte

 

Tel.: 02943-2336

Fax: 02943-4168

 

eMail: info [at] hotel-bueker.de


Alternativ können Sie auch das Kontakt-Formular verwenden.


Öffnungszeiten
Hotel

Mo.-Fr. 6.30-23.00 Uhr
Sa. 8.00-23.00 Uhr
So. geschlossen


Öffnungszeiten
Küche

Mo. 18.00-21.00 Uhr
Di.-Do. 11.00-14.00 Uhr
und 18.00-21.00 Uhr
Fr./Sa. 18.00-21.00 Uhr
So. geschlossen

 

Außerordentliche Öffnungszeiten nach Absprache.